spinner

Hochtouren mittel: Gitschen – Schlieren – Urirotstock

18
Aug.
-
19
Aug.2024
 Hochtouren mittel: Gitschen – Schlieren –  Urirotstock
© Montanara Bergerlebnisse
×
Entdecke mit uns aussichtsreiche und sehr abwechslungsreiche Gipfel in der urigen Zentralschweiz.
Mit der Überschreitung des Gitschens, Schlierens und dem Urirotstock, kombinieren wir Gipfel mit lohnenden Routen und viel Tiefblick. Ein Genuss für trittsichere und konditionell starke Liebhaber:innen von schönen Bergtouren in einer traumhaften Bergwelt.

Programm:
1. Tag: Wir treffen uns um 07.10 Uhr beim Bahnhof, West in Altdorf/UR. Gäste, die am Vorabend anreisen, haben im Hotel Urirotstock im Isenthal Übernachtungsmöglichkeiten (Tel. 041 878 11 52). Mit dem Auto des Bergführers fahren wir ins Chlital bis Hinter Chlosterberg (1117m). Unser erster Teil der heutigen Tour führt uns via Neihüttli (1200m) und einer schönen Waldpartie zum Hinter Wang (1553m), ca. 1 ½ Std. Nun öffnet sich ein fantastischer Ausblick auf den Vierwaldstättersee, welcher in diesem Teil Urnersee genannt wird. Wir wandern weiter zum Rinderstöckli (1944m), einem sehr schönen Aussichtspunkt, ca. 1 ½ Std. Wir steigen weiter auf und queren schliesslich die imposante Ostflanke des Gitschen. Der Tiefblick auf das Reusstal ist atemberaubend. Kurz vor dem Gipfel gelangen wir auf einen schmalen Grat und kurze Zeit später stehen wir auf dem Gipfel des Gitschen (2513m), ca. 3 Std. Wir geniessen die Traumaussicht und stärken uns für den
Abstieg. Wir steigen vorbei am Gitschentor, runter zur Stelli und queren mit teils ausgesetzten Passagen zur Musenalp (1484m), ca. 2 ½ - 3 Std. Im Bergrestaurant Musenalp lassen wir es uns gut gehen und erholen uns für den nächsten Tag.

2. Tag: Heute steht die wunderschöne und einsame Überschreitung des Schlieren auf den Urirotstock an. Früh am Morgen starten wir unsere Tour mit der Wanderung auf den Sassigrat (1870m), ca. 1 ¼ Std. Nun folgen wir dem anfangs grasigen Rücken, der je höher wir kommen immer felsiger wird. Teils haben wir ausgesetzte Passagen zu überwinden. Brüchige Felspartien sind ebenfalls anzutreffen. Der Tiefblick ins Chli-und Grosstal ist unser ständiger Begleiter. Nach ca. 3 ½ - 4 Std. erreichen wir den Schlieren (2830m). Nun ist unser Tagesziel beinahe in Greifweite. Wir müssen jedoch noch in die Schlierenlücke (2707m) absteigen und über den Nordgrat zum Gipfel des Urirotstock (2929m) aufsteigen, ca. 1 ¼ Std. Der 1A-Aussichtsberg bietet ein einzigartiges Panorama auf weite Teile der Voralpen, Urner- und Glarner Alpen, sowie auf die umliegenden Täler. Nach einer Rast machen wir uns auf den Abstieg. Dieser führt uns vorbei an der Gitschenhörelihütte (2325m, nicht bewartet) runter zur Biwaldalp (1696m), ca. 2 ½ - 3 Std. Gut gestärkt wandern wir via Sassigrat (1870m) zur Musenalp (1484m), ca. 1 ½ Std. Nun schweben mit der kleinen Seilbahn hinunter zur Kleintalstrasse. Wenig später sind wir zurück beim Auto. Gemeinsame Fahrt nach Altdorf, wo wir diese rassigen und aussichtsreichen Tourentage um ca. 18.00 Uhr beim Bahnhof Altdorf abschliessen.

Allgemeine Informationen:
Anforderung: Diese Touren sind technisch mittel. Das heisst: Das Gelände auf diesen Touren ist vorwiegend mittelsteil. Kurze steile Stellen im Schnee Firn können vorkommen. Einfache, längere, gut gestufte Felspassagen bis zum II. Schwierigkeitsgrad sind vorhanden. Teils sind wir in exponiertem Gelände und ausgesetzten Felsgraten unterwegs. Wir erwarten vom Teilnehmer absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie elementare Kletterkenntnisse. Kondition für Aufstiege bis 1800 Höhenmeter und ca. 7 Stunden und Tagesetappen bis zu 11 Stunden ist Voraussetzung.

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Lager mit Halbpension im Bergrestaurant Musenalp. Die Zwischenverpflegung für die Touren musst du selbst mitbringen. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird in der Berghütte abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls du keine eigene Versicherung hast, können wir dir eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Du erhältst dann mit der Touren Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgen direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtung mit Halbpension und Marschtee in der Berghütte.
Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, Reise- und allfällige Taxispesen sowie Mietmaterial.

Anseilgurt, Kletterhelm, Steigeisen und Eispickel kannst du bei uns mieten. Mietpreise: Anseilgurt CHF 25.--, Kletterhelm CHF 20.--, Steigeisen CHF 20.--, Eispickel CHF 15.--
Bitte bestelle dein Mietmaterial bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Gut zu wissen

Datum
Sonntag, 18. August 2024 - Montag, 19. August 2024
Lokalität
Montanara Bergerlebnisse AG
Neuland 5
6460 Altdorf UR
Preis
CHF 975.00
Kontakt
Montanara Bergerlebnisse AG
Neuland 5
6460 Altdorf UR
+41 (0)41 878 12 59
Homepage
https://montanara.ch/sommer/touren/hochtouren-mittel-gitschen-schlieren-urirotstock
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Montanara Bergerlebnisse AG
Neuland 5
6460 Altdorf UR