loading ...
spinner

49 Vier Quellen Weg (5 Etappen)

Route
Fernwanderweg
Länge
80.0 km
Dauer
1.2 Tage
49 Vier Quellen Weg (5 Etappen)
Foto: Antonella Klee, System
49 Vier Quellen Weg (5 Etappen)
Foto: Antonella Klee, System
49 Vier Quellen Weg (5 Etappen)
Foto: Antonella Klee, System
49 Vier Quellen Weg (5 Etappen)
Foto: Antonella Klee, System
49 Vier Quellen Weg (5 Etappen)
Foto: Antonella Klee, System
×

Der Vier-Quellen-Weg im Gotthardmassiv führt zu den Quellen der vier Flüsse Rhein, Reuss, Ticino und Rhone. Die Wanderung durchstreift einzigartige alpine Landschaften mit einer grossen Vielfalt an Pflanzen und Tieren und auch historischen Zeugnissen.

Der Vier-Quellen-Weg durch kontrastreiche Landschaften in den Kantonen Uri, Graubünden, Tessin und Wallis, zu den Quellen von Rhein, Reuss, Ticino, Rhone und überquert sechs Pässe: Maighels-, Sella-, Gotthard-, Lucendro-, Nufenen- und Furkapass. Er durchquert mehrere Feuchtgebiete mit Bächen, Tümpeln, Seen und Mooren mit ihrer typischen Vegetation. Längere Abschnitte liegen über der Waldgrenze, wo vorwiegend nur noch Zwergsträucher wachsen.

Der aussichtsreiche Höhenweg dem Nordhang des Bedrettotals entlang, steigt schliesslich hinauf auf den Nufenenpass. Im Abstieg bis hintunter ins Obergoms sind danach 1100 Höhenmeter zu bewältigen. Unterwegs zeigen sich der Griesgletscher, das höchstgelegene Windrad Europas, bei «Ladstafel» eine historische Steinbrücke von 1761, eine Schlucht mit Hängebrücke und typische Walserhäuser.

Auf der letzten Etappe wird die Rhone zur ständigen Begleiterin, und der Rhonegletscher zum eindrücklichen Erlebnis. Zu sehen sind historische Zeugnisse wie die Dampfbahn der Furka-Bergstrecke und eine militärische Festung auf der Alp Galen.

 

Vier Quellen Weg online buchen!

Technische Details

Art der Tour
Fernwanderweg
Start der Tour
Andermatt
Ende der Tour
Furkapass, Belvédère
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
4 / 6
Aufstieg
4157 m
Abstieg
3958 m
Beste Jahreszeit
Juni, Juli, August, September
Wegbeschreibung

Etappen:

49.1 Andermatt, Oberalppass–Vermigelhütte
49.2 Vermigelhütte–Gotthardpass
49.3 Gotthardpass–Capanna Piansecco CAS
49.4 Capanna Piansecco CAS–Obergesteln
49.5 Obergesteln–Furkapass, Belvédère

Sicherheitshinweise

Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Tipp des Autors

Wandern Sie bequem von Unterkunft zu Unterkunft und profitieren Sie vom im Preis inbegriffenen Gepäcktransport.

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour kann mittels öffentlichen Verkehrsmittel vereinfacht werden.

Planen Sie eine Mehrtagestour?  Kaufen Sie unseren graubündenPass und geniessen Sie freie Fahrt in ganz Graubünden. Hier erhältlich!

 

Weitere Informationen und Links

Buchungsstelle:

Swiss Trails GmbH
Schweiz
Tel.: +41 (0)43 422 60 22
infoswisstrails.ch
http://www.swisstrails.ch

 

Informationsstelle:

Sedrun Disentis Tourismus
Via Alpsu 64a
CH-7188 Sedrun
Tel. +41 81 920 40 30
Fax +41 81 920 40 39
infodisentis-sedrun.ch
www.disentis-sedrun.ch