loading ...
spinner

Glasklare Urner Bergseen

1 / 2

Der Golzernsee im Maderanertal
Foto: perretfoto.ch

 

2 / 2

Gletscherseeli am Klausenpass
Foto: A. Sanchez

×

Entdecken Sie die Schönheit der Bergseen der Ferienregion Uri.

Bei 1500 Kilometer Wanderwegnetz in der gesamten Ferienregion Uri ist es ein Leichtes an einem der über 30 Bergseen vorbei zu kommen. Machen Sie Rast und lassen Sie die Kraft der Natur auf sich wirken.

Die Hosenbeine hochgekrempelt, erfrischt das kühle Nass müde Wanderfüsse und Waden im nu oder wagen Sie gar einen kühnen Sprung in die eiskalte Versuchung?

Fischer schätzen die Ruhe und Abgeschiedenheit, Erholungssuchende verweilen und wandern weiter, Familien picknicken und spielen am Ufer.

Arnisee

Im Sommer wie im Winter eines der schönsten Fotomotive – Der Arnisee.

Sie erreichen dieses Kleinod mit der Seilbahn ab Amsteg oder ab Intschi. Ein kurzer Fussmarsch und schon eröffnet sich der Blick auf das glasklare Wasser umgeben von Wald und einem unglaublichen Bergpanorama. Hier trifft man Fischer, wie auch einige Taucher die die Unterwasserwelt des Bergsees erforschen.

Rastplätze mit Feuerstellen laden dazu ein, die mitgebrachten Leckereien zu vertilgen, bevor es weitergeht auf Wanderungen in die umliegenden Berge. Wie wäre es mit einer Wanderung auf das «Sunniggrat» bevor Sie wieder hinabsteigen oder mit der Seilbahn wieder ins Tal fahren?

Fleschsee

Welche Urner Schulklasse hat nicht wenigstens einmal den Fleschsee besucht?

Mit der Luftseilbahn Flüelen–Eggberge schweben Sie in die Höhe. Nehmen Sie den ersten Teil des Schächentaler Höhenwegs in Angriff und wandern Sie, immer angenehm aufwärts, bis zum «Hüenderegg». Hier geniessen Sie schon einmal die unverfälschte Natur und das überwältigende Bergpanorama. Weiter geht es zum Fleschsee, den Sie nach ca. einer Stunde Wanderzeit erreichen.

In einer Mulde eingebettet liegt dieser kleine Bergsee der, je nach Tages- und Jahreszeit, moosgrün bis tiefblau erscheint. Entspannen Sie sich am Ufer des Sees bevor Sie sich wieder auf Wanderschaft begeben – Weiter dem Schächentaler Höhenweg entlang via Ruogig bis hoch zum Klausenpass.

Golzernsee

Im wildromantischen Maderanertal gelegen, mausert sich der Golzernsee vor allem im Sommer zu einem Touristenmagnet. Erholungssuchende, Wanderer und Familien suchen diesen idyllisch gelegenen See auf, Tanken Energie, planschen oder erholen sich von einer der vielen Wanderungen. Manch’ Fischer versucht hier von Juni bis September sein Jagdglück.

Von Bristen nehmen Sie die Luftseilbahn Bristen–Golzern die Sie weiter in die Bergwelt des Maderanertals entführt. Bei der Bergstation wandern Sie bequem in 20 Minuten zum See. Die Strecke kann auch mit einem Kinderwagen oder gar einem Rollstuhl zurückgelegt werden.

Die Familienfeuerstelle ist ein beliebter Treffpunkt für die, die daran gedacht haben eine leckere Zwischenmahlzeit einzupacken.

Sie werden ganz bestimmt nicht das letzte Mal an diesem See stehen.

Seelisbergerseeli

Wer die Anfahrt nach Seelisberg und den steilen Abstieg zum «Seeli» geschafft hat möchte am liebsten für immer da bleiben.

Ab Mitte Mai bis Anfang/Mitte September trifft sich Gross und Klein an diesem ganz besonderen und familiären Ort am Fusse des Niederbauen.

Der See wird im Sommer mehr als 20 Grad warm. Ein künstlicher Bachlauf, Sandmulden und verschiedene andere Spielmöglichkeiten erfreuen die kleinen Gäste. Ein Beachvolleyball-Feld animiert zu sportlichen Höchstleistungen. Die Liegewiese ist grosszügig ausgelegt und bietet auch Platz für Spiel und Spass.

Am Kiosk werden verschiedene Snacks und Süssigkeiten sowie leckeres Eis angeboten. Auf dem ganzen Areal sind Grillstellen verteilt – Vergessen Sie nicht, Ihren Proviant einzupacken!

Kleine Boote sowie ein Pedalo können gemietet werden. Erkunden Sie den See und seine Ufer. Fische, Vögel und Libellen sind vom Boot aus besonders gut zu sehen.

Auch ein Rollstuhl hindert nicht am Badespass, denn eine Rollstuhlrampe lässt Barrierefreiheit zu.

Packen Sie doch das nächste Mal Ihr Zelt mit ein, denn Campinggäste haben freien Zutritt zum Strandbad

Waldnachtersee

Von Attinghausen nehmen Sie die Luftseilbahn Attinghausen–Brüsti.
Die Fahrt mit dieser Seilbahn ist ein Erlebnis. Das prachtvolle Panorama auf den Talboden des Reusstals und die Bergwelt des Schächentals wird Sie beeindrucken.

Von der Bergstation sind Sie bereits nach 30 Minuten Wanderzeit bei diesem idyllischen kleinen See. Feuerstelle und Rastplatz versprechen Ruhe und Erholung.

Auf dem Rückweg kann das Brüsti mit dem Berggasthaus Z'graggen über Eifrutt–Angistock erreicht werden oder bequem mit der Luftseilbahn Waldnacht–Brüsti.

 

Standort und Kontakt

Uri Tourismus AG
Schützengasse 11
6460 Altdorf UR
+41 (0)41 874 80 00
infouri.swiss
www.uri.swiss