loading ...
spinner

Tell-Museum Bürglen

1 / 3

Tell-Museum Bürglen
Foto: Uri Tourismus AG

2 / 3

Video im Tell-Museum Bürglen
Foto: Uri Tourismus AG

3 / 3

Interessante Artefakte zu Wilhelm Tell
Foto: Uri Tourismus AG

×

Sie haben schon alle Orte besucht, an denen sich die Geschichte Tells abgespielt haben soll und möchten sich nun noch tiefer mit der Geschichte auseinandersetzen? Oder wollen Sie den Nationalhelden von einer anderen, kritischen Seite betrachten? Dann besuchen Sie das Tell-Museum in Bürglen! Dort haben Sie die Möglichkeit, den Schweizer Nationalhelden Wilhelm Tell im Rahmen einer interessanten Sammlung an historischen Objekten besser kennenzulernen. Das Museum hat nicht zum Ziel, die Existenz von Wilhelm Tell zu beweisen – sondern den Helden und dessen Stellung in der Gesellschaft zu hinterfragen.

Die Ausstellung

Im Eingangsbereich des Tell-Museums werden Sie unmittelbar an das Thema Heldentum und dessen Bedeutung für die Gesellschaft herangeführt. In der Lounge begegnen Sie Tell auf bequeme Art, sei es in den Worten von Friedrich Schiller, mit dem Tellenlied oder in der Musik von Gioachino Rossini. Auf der mittleren Etage entdecken Sie einen aussergewöhnlichen Setzkasten mit verschiedensten Objekten aus Kunst, Politik, Tourismus, Geschichtsforschung, Gesellschaft und Werbung zum Mythos Tell. Sie zeigen die Veränderung der Wahrnehmung Tells während 600 Jahren. Ein Teil der Ausstellung ist dem Schaffen von Ernst Stückelberg gewidmet. Der Basler Maler (1831-1903) hat unter anderem die Wandbilder für die Tellskapelle in Sisikon geschaffen. Im Obergeschoss erwartet Sie eine Filminstallation, die zusammenführend und reflexiv den Abschluss der Ausstellung darstellt: vom Ursprung der Tellensage bis zur Bedeutung Tells in ausgewählten Phasen der Schweizer Geschichte.

Ein Besuch im historischen Dorfkern

Das Tell-Museum befindet sich im Wattigwilerturm auf dem Postplatz in Bürglen – in dem Dorf, wo Wilhelm Tell gelebt haben soll. Der Wattigwilerturm ist einer der vier Türme zu Bürglen, welche Sie auch im Gemeindewappen wiederfinden. Der Turm ist in dem schönen Dorfkern mit der Pfarrkirche Peter und Paul und dem Pfarrhaus, dem Gasthaus Adler, dem Restaurant Tell mit der Ludwigstube, der Tellskapelle sowie dem Planzerhaus eingebettet. Dies sind alles Orte, die Sie bei Ihrem Besuch im Tell-Museum unbedingt anschauen sollten.

Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, befinden Sie sich bei der Haltestelle «Bürglen, Post» direkt am Ziel. Für die Anreise mit dem Auto stehen Ihnen Parkplätze zur Verfügung, jedoch in beschränkter Anzahl. Sie befinden sich vor dem Tell-Museum direkt im Dorfkern von Bürglen, der Sie zu weiteren Aktivitäten einlädt. Begeben Sie sich auf den Tell-Lehrpfad, entdecken Sie die Kirchen und Kapellen auf dem Kapellenweg oder geniessen Sie einen Kaffee in einem der gemütlichen Gasthäuser.

Informationen Führung

Treffpunkt

Tell-Museum Bürglen

Dauer

1 h

Anzahl Personen

max. 20 Personen

Preis

CHF 150.00

Buchbarkeit

Mai bis Oktober

Sprachen

Deutsch

 

Standort und Kontakt

Tell-Museum
Postplatz
6463 Bürglen
+41 (0)41 870 41 55
infotellmuseum.ch
www.tellmuseum.ch