loading ...
spinner

Telldenkmal

1 / 3

Telldenkmal in Altdorf
Foto: A. Sanchez

2 / 3

Das Telldenkmal in Altdorf
Foto: A. Sanchez

3 / 3

Das Türmli in Altdorf
Foto: A. Sanchez

×

Das Wilhelm Telldenkmal steht im Zentrum Altdorfs auf dem Rathausplatz. Hier machen Sie das perfekte Erinnerungsfoto an Ihren Aufenthalt im Kanton Uri: Was wäre dafür besser geeignet, als ein Bild mit dem wohl berühmtesten Urner? Das Telldenkmal hat jedoch auch geschichtlich so einiges zu bieten.

Wie Wilhelm Tell zum Denkmal wurde

Die Gerichtslinde auf dem heutigen Rathausplatz war im 16. Jahrhundert schwach geworden, woraufhin 1567 der Dorfvogt Gessler einen Steinbrunnen errichten liess. Beim heutigen Eingang zum Kirchplatz kam ein gleicher Brunnen mit einem Standbild des Tells hin. Beide Brunnen bezeichneten die angeblichen Standpunkte Tells und des Knaben. Im Jahre 1786 kam für 74 Jahre eine neue Figur des Schwyzers Benedikt Curiger auf den Brunnen – 31 Jahre blieb sie danach im Zeughaus in Verbannung, ehe 1891 dieser Tell nach Bürglen an die alte Klausenstrasse vor das Gasthaus Adler kam.

1859 schaffte Landammann Alexandre Muheim eine monumentale Zürcher Gipsfigur vom Freischiessen aus Zürich nach Altdorf. Die Statue konnte jedoch dem widrigen Wetter nicht lange trotzen und so wurde in den nächsten 20 Jahren eine langfristige Lösung gesucht.

Mit CHF 75'732.00 und einer Spende des Bundes konnte für CHF 143'475.00 das in Paris bei den Thiebaud Frères gegossene Bronzeprojekt realisiert werden. Es wurde schriftlich vorgeschrieben, dass Wilhelm Tell als freiheitsstolzer, kühner, entschlossener Mann in der landesüblichen Bauerntracht darzustellen ist. Der Bildhauer Richard Kissling führte den Auftrag zwischen 1882 und 1895 genau nach diesen Vorgaben aus. So konnte das neue Denkmal am 28. August 1895 mit einer grossen Zeremonie eingeweiht werden.

Mehr als nur ein Denkmal – Eine Führung durch das Türmli

Wie wäre es, wenn Sie das Telldenkmal nicht nur von aussen, sondern auch von innen betrachten könnten? Nachdem Sie ein Bild mit Wilhelm Tell und seinem Sohn geschossen haben, gehen Sie durch die Tür links von der Statue. Nun kommen Sie in den Turm hinter dem Denkmal. Nach einigen steilen Treppenstufen erwartet Sie ein toller Überblick über das Dorfzentrum von Altdorf. Diese Aussicht ist garantiert ein zweites Bild wert! Wenn Sie mehr über das Denkmal und sein Türmli erfahren möchten: Buchen Sie eine Führung durch das Türmli! Unsere fachkundigen Guides führen Sie durch die alten Gemäuer und präsentieren Ihnen spannendes Hintergrundwissen. Kombinieren Sie die Türmli-Führung mit einem kulturhistorischen Rundgang, um Altdorf in seinen verschiedenen Facetten kennenzulernen. Und das Beste daran: Im Türmli können Sie auch leckere Häppchen geniessen! Brauchen Sie für Ihren Anlass einen Apéro mit einer speziellen Note, dann sind Sie mit dem Türmli-Apéro goldrichtig. Klein, aber fein: Im Türmli finden bis zu 15 Personen Platz für den Apéro.

Informationen

Öffnungszeiten Türmli

Täglich 9.00-19.00 Uhr (öffentlich zugänglich)

Treffpunkt

Telldenkmal, Altdorf

Dauer

ca. 45 Minuten

Anzahl Personen

max. 25 Personen (ideal bis 15 Personen)

Preis

CHF 100.00 pauschal pro Gruppe

Buchbarkeit

ganzjährig

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch

Apéroangebote

Angebot 1

Apéro mit Canapes: CHF 15.00 pro Person (Mindestbestellmenge 8 Personen CHF 120.00)

Angebot 2

Urner Apéro: Mit Hauswürstli, Trockenfleisch, Käse und Brot. CHF 20.00 pro Person (Mindestbestellmenge 8 Personen CHF 160.00)

Pauschale

Sofern Sie nur ein Apéro (ohne Führung) buchen möchten, ist eine Nutzungspauschale pro Gruppe und Apéro von CHF 50.00 fällig. 

 

Standort und Kontakt

Uri Tourismus AG
Schützengasse 11
6460 Altdorf UR
+41 (0)41 874 80 00
infouri.swiss
www.uri.swiss